Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/feuermotte

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Seelenhandel

Greetings my friends... 

Ob ich meine Seele verkaufen würde? Natürlich! Wenn sich denn ein Käufer finden würde! (Der mir auch eine angemessene Gegenleistung erbringen kann) Ich hab Gott und ich hab den Teufel angefleht mir zu helfen... Keiner hat geantwortet... Heißt dass jetzt das sie nicht existieren?

 Nein!

 Es heißt ganz einfach, dass weder gut noch böse interesse an einer Seele haben, warum? vermutlich sind Himmel und Hölle sowieso bis in Jahr X überbucht *g

 Naja ich schweife ab, ich sollte was von meinem Tag erzählen, der war zugegebenermaßen recht besch..eiden. Ich bin um 6:00 Uhr AM aufgewacht, fühlte mich aber nicht "bereit" mich jetzt zur Arbeit zu schleifen. Also hab ich noch bis 7:30 AM in der Falle gelegen und "geträumt" wenn man es so nennen will...

 Gegen 8:00 Uhr war ich endlich an der Firma angekommen und ich wurde bereits freudig(?) erwartet. Von Thomas, der mir bei der Arbeit helfen soll. Gemeinsam liesen wirs krachen und waren bald darauf fertig, leider ist mir ein missgeschick unterlaufen... Egal.

 Anschließend war die halbe Firma mit einer Inventur beschäftigt, d.H tausende und aber tausende Teile zählen, da durch einen Fehler im System alles durcheinandergebracht wurde ~.~

 Um 16:20 PM War ich zuhause um prompt festzustellen, das meine Tastatur nicht mehr funktioniert. Ich stieß nen haufen Flüche aus und verdammte mich selbst ehe ich die Tasta meines Bruders klaute.

Jetzt sitze ich hier und chatte mit D. und höre dabei Musik. Mir gehts echt nich gut ich hoffe es gibt bald essen, nicht um was zu essen, Oh nein sondern nur um dann die Freuden zu genießen die nach dem Essen auf mich warten... Keine weiteren Fragen..

 Ich hasse mein Leben -.-

 Edit: Ach ja zur nameserklärung, "Feuermotte" den namen hab ich gewählt. da ich mich als eine Motte sehe die immer und immer wieder um eine Kerze flog und irgendwann kam ich ihr zu nahe und nun verbrenne ich...

23.10.07 17:06


Den Tod wählen

Wenn das Leben nur aus Verzweiflung besteht, wollen manche allem ein Ende bereiten.

Auch ich habe eins diesen Pfad gewählt. Zu dieser Zeit hatte ich das Gefühl, dass ich keine

andere Wahl hatte. Nachdem ich meine Entscheidung getroffen hatte, war dies alles, was mich noch mit dieser Welt verband.

Manchmal weinte ich, wenn ich an die Vergangenheit dachte, aber meistens plante ich nur immer und immer wieder, wie und wann ich mich umbringen würde.

Ich tat dumme, gefährliche Dinge. Ich dachte, es sei egal, weil ich ja sowieso sterben würde.

So strengte ich mich besonders an,ein Unglück herauszufordern. Ich redete mit niemandem mehr, und es war mir gleichgültig, wenn Freundschaften Abkühlten.

 

 

23.10.07 17:12


Die Verwandlung

Die Verwandlung und damit miene ich nicht gerade das Buch von Kafka sondern eher den Prozess den ich gerade gezwungenermaßen durchlaufe, denn, ich verwandle den Schmerz meiner Erinnerungen in Hass, Ich merke wie der Hass den ich empfinde immer stärker wird so wie eine Flamme die immer größer wird und irgendwann alles verschlingen wird.

 Es ist frustrierend da ich den Hass auf mich selbst projezieren muss. Ich hab ehrlich keine Lust mich schon wieder selbst hassen zu müssen. Klar jeder "hasst" etwas an sich aber ich beginne mich selbst als Person zu hassen und dass ist wirklich das letzte.....

24.10.07 16:25


(K)ein gutes Leben..

Ein neuer Tag... aber nichts ist anders im Gegenteil ich fürchte es ist schlimmer. Ich fühl mich so leer, ich schaffs nicht einmal mehr um 6:00 Uhr aufzustehen wie ich es müsste... Ich hab keine Motivation mehr aus dem Bett aufzustehen, die einzige Motivation ist es vielleicht auf dem Weg zur Arbeit tödlich zu verunglücken.. aber naja ich war noch nie ein Glückskind.. deshalb kann ich lange darauf warten *seuftz*

Naja die Arbeit war, nicht gut. Ich musste wie immer den letzten mist machen und wurde dafür noch doof angemacht. Ich hab dauernd auf mein Handy geschaut ob vielleicht jemand geschrieben hat, aber Pustekuchen *seuftz*

 Das beste an dem ganzen Tag waren immernoch die Pausen als man sich ein wenig mit den Kollegen unterhalten konnte, ist immerhin besser als nichts.. Hoffentlich lässt die Trauer bald mein Herz los, das es so fest umklammert hält das es kaum noch zu schlagen vermag...

 

Nicht mich hast Du verraten,
Nicht mich hast Du gebrochen,
Mich bringt man nicht ins Grab !
Es war der Traum, der durch Dich starb !

25.10.07 16:41


Nacht<>Schmerz

Wer ist's, der den Ratschluß verdunkelt mit Worten ohne
Verstand? Gürte Deine Lenden wie ein Mann! Ich will Dich
fragen, lehre mich! Wo warst Du, als ich die Welt gründete?
Sag's mir! Weißt Du, wer ihr das Maß gesetzt hat, oder wer
über sie die Richtschnur gezogen hat? Worauf sind ihre
Pfeiler eingesenkt, oder wer hat ihren Eckstein gelegt, als mich
die Morgensterne miteinander lobten und jauchzten alle
Gottessöhne? Wer hat das Meer mit Toren verschlossen, als
es herausbrach wie aus dem Mutterschoß, als ich's mit Wolken
kleidete, als ich ihm seine Grenzen bestimmte mit meinem
Damm und setzte ihm Riegel und Tore und sprach: "Bis hierher
sollst du kommen und nicht weiter; hier sollen sich legen Deine
stolzen Wellen!"? Hast Du zu Deiner Zeit dem Morgen
geboten und der Morgenröte ihren Ort gezeigt, damit sie die
Ecken der Erde faßte und die Gottlosen herausgeschüttelt
würden? Haben sich Dir des Todes Tore aufgetan, oder hast
Du gesehen die Tore der Finsternis? Welches ist der Weg
dahin, wo das Licht wohnt, und welches ist die Stätte der
Finsternis? Kannst die Bande des Siebengestirns
zusammenbinden oder den Gürtel des Orion auflösen? Wer
gibt die Weisheit in das Verborgene? Wer gibt verständige
Gedanken? Wer ist so weise, daß er die Wolken zählen könnte?
Wer mit dem Allmächtigen rechtet, kann der ihm etwas
vorschreiben? Wer Gott zurechtweist, der antworte! Willst Du
mein Urteil zunichte machen und mich schuldig sprechen, daß
Du Recht behältst? Antworte, Samuel!

 

 

Mein Gott, mein Gott warum hast du mich verlassen?....

25.10.07 21:52


ich schneide mich auf....

und es fühlt sich SOOOOO gut an... ahahhahahahaha...
26.10.07 20:34


Stunde Null

So, Stunde Null. Ein Tag nach diesem totalen Absturz...

 Heute morgen war ich in der Stadt und hab mir ein paar Games für die 360 gekauft. Außerdem hab ich eine Kleinigkeit für D. gekauft, ich wollte ihr ja noch eine Kette kaufen die sie toll fand als wir das letzte mal zusammen dort waren. Aber sie war leider nicht mehr da =(

 Heute ist Samstag, d.H kein Schwein ist da. Meine Eltern müssen haben heute den Gasthof geöffnet und müssen da arbeiten. Mein Bruder muss wahrscheinlich helfen. Wenn nicht, dann wird er in der World of Warcraft sein -_-.

 Ich bin froh das zumindest D. da ist, kann aber natürlich sein, das sie spontan entscheidet irgendwo hinzugehen. Werde ich sehen ich hoffe es natürlich.

 <Wenn es kalt wird um Euer Seelen Glanz
Ist es mein dunkler Geist, der Euer Fleisch verirrt!
Denn das Unwissende in Euch ist es,
Was Euch verleitet, mein zu sein!>

 

 

27.10.07 15:29





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung